Beruflicher Lebenslauf - Dorothee Geiser

  • Diplom für Orthoptik in St.Gallen bei Prof. Bangerter
  • 5 Jahre Orthoptik an der Univ. Augenklinik Freiburg
  • seither als Orthoptistin in einer Freiburger Augenarztpraxis tätig
  • seit 1991 Entwicklung neuer Behandlungsansätze für zeitweiliges und ständiges Schielen, Anstrengungsbeschwerden beim Lesen, Augenmuskellähmungen, Sehschwächen, Doppelbilder, Fazalialisparesen.
  • seit 1999 Untersuchungen der Sensomotorik der Augen sowie Untersuchungen der Fusion und der Augenbeweglichkeit von über 500 Grundschulkindern
  • 2000 Publikation über "Das Blickfeld in der Strabologie mit neuen Aspekten der Therapie"
  • 2000 Patenterteilung für ein neuro-ophtalmologisches Gerät zur Feststellung der maximalen Beweglichkeit der Augen oder des Einzelauges sowie der Kopfneigung (Isoversiometer)
  • 2006 Auszeichnung des Isoversiometers mit der Bronzemedaille bei der IENA ( Internationale Fachmesse “Ideen-Erfindungen -Neuheiten” ) in Nürnberg
  • 2008 Poster: Lesen und Schreiben ohne Anstrengung dank besserer Fusion durch Augenmuskeltraining; 16. Kongress des Bundesverbandes Legasthenie und Dyskalkulie e.V. Berlin
  • ab 2008 diverse Workshops:
  • "Augenbewegungsstörungen bei neurologischen Erkrankungen" : Dr.O.Hirsch / Dorothee Geiser; Akademie bei König und Müller, Würzburg 
  • "Grundlagen und Behandlungsmöglichkeiten von Augenbewegungsstörungen bei neurologischen Erkrankungen; Akademie bei König und Müller, Würzburg; AOK Klinik Stöckenhöfe/ Au ; Neurologische Rehabilitationsklinik -Schwarzwaldklinik-, Bad Krozingen
  • ab 2013 diverse internationale Goldmedaillen für das "Isoversiometer"